Kevin Lankford vom 1. FC Heidenheim verpflichtet

In der letzten Woche der Transferperiode hat der FC St. Pauli einen weiteren Neuzugang verpflichtet. Mit Kevin Lankford (*16.11.1998) kommt nach Alex Meier und Jakub Bednarczyk der dritte Neuzugang zu den Braun-Weißen. Der Deutsch-Amerikaner wechselt vom Ligakonkurrenten 1. FC Heidenheim ans Millerntor. Der offensive Außenbahnspieler einigte sich mit Sportchef Uwe Stöver auf einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022.

„Wir hatten einen Transfer von Kevin für den nächsten Sommer geplant, doch durch den Weggang von Cenk Sahin haben wir den Wechsel vorgezogen. Kevin passt in unser Anforderungsprofil, wollen wir doch junge Talente für den FC St. Pauli gewinnen und sie hier formen und weiterentwickeln“, erklärte Sportchef Uwe Stöver.
„Wir freuen uns auf Kevin. Er ist ein schneller Offensivspieler, der in Heidenheim auf beiden offensiven Außenpositionen gespielt hat. Mit ihm haben wir eine weitere Alternative für unser Angriffsspiel“, freut sich Cheftrainer Markus Kauczinski über den Neuzugang vom Ligakonkurrenten.

Kevin Lankford freut sich ebenfalls über den vorzeitigen Wechsel: „Ich wollte unbedingt zum FC St. Pauli kommen und freue mich daher umso mehr, dass der Transfer bereits im Winter geklappt hat. Ich bin gespannt auf den Verein, die Stadt und die neue Herausforderung beim FC St. Pauli.“

Lankford, der aus dem Nachwuchs des SSV Ulm nach Heidenheim kam, gab im Februar 2017 sein Debüt in der 2. Liga und absolvierte für die Profis des 1. FC Heidenheim insgesamt 32 Pflichtspiele, in denen ihm ein Treffer gelang.


Foto: Snapshot aus einem Spielerinterview mit Lankford durch fcstpauli.tv

Teilen

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Spiele

03.05.2024 18:30
Vorstadt
Vorstadt
12.05.2024 13:30
Osnabrück
VfL Osnabrück
19.05.2024 15:30
Wiesbaden
SV Wehen Wiesbaden

Tabelle

Rang Teams Gespielt Differenziell Tordifferenz Punkte Aktuelle Form
1 FC St. Pauli 34 62 - 36 26 69 WWVWW
2 Holstein Kiel 34 65 - 39 26 68 WVWUW
3 Fortuna Düsseldorf 34 72 - 40 32 63 WUWUW
4 Vorstadt 34 64 - 44 20 58 VWWVW
5 Karlsruher SC 34 68 - 48 20 55 WWWVW
6 Hannover 96 34 59 - 44 15 52 VUWWV
7 SC Paderborn 07 34 54 - 54 0 52 WWVWW
8 SpVgg Greuther Fürth 34 50 - 49 1 50 VWUUW
9 Hertha BSC Berlin 34 69 - 59 10 48 VUVWV
10 FC Schalke 04 34 53 - 60 -7 43 UUWWV
11 SV 07 Elversberg 34 49 - 63 -14 43 UVWVV
12 1. FC Nürnberg 34 43 - 64 -21 40 VVVWV
13 1. FC Kaiserslautern 34 59 - 64 -5 39 UWWVW
14 1. FC Magdeburg 34 46 - 54 -8 38 WUVUV
15 Eintracht Braunschweig 34 37 - 53 -16 38 WVUWV
16 SV Wehen Wiesbaden 34 36 - 50 -14 32 UVVVV
17 F.C. Hansa Rostock 34 30 - 57 -27 31 VVVVV
18 VfL Osnabrück 34 31 - 69 -38 28 VUVVW