Schlagwort: Andreas Biermann

So., 10. November 2019 / St. Depri

Zum 10. Mal jährt sich heute der Todestag von Robert Enke. Mit der #gedENKEminute soll auf die Volkskrankheit Depression und Hilfsangebote, wie zum Beispiel die Initiative St. Depri – wir sind immer für uns da, hingewiesen werden.
Der FC St. Pauli hat mit der Initiative, in die ich mich in Form des Patenprojekts auch einbringe, ein lesenswertes Interview geführt, welches Ihr auf der Offiziellen Vereinsseite findet.
Und jetzt denken wir alle mal einen Moment zurück an Andreas Biermann und alle anderen Menschen, die diese Krankheit nicht überlebt haben.

Teilen
Sa., 21. November 2009 / Visite

Der FC St. Pauli gibt auf ausdrücklichen Wunsch seines Spielers Andreas Biermann folgende Presseerklärung ab:

Ich, Andreas Biermann, 29 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Kindern, bin Profifußballspieler beim FC St. Pauli und leide seit mehreren Jahren an Depressionen.

Ich versuchte mir am 20.Oktober 2009 das Leben zu nehmen!

Zeitweilig habe ich versucht im Pokerspiel jenes Glück zu finden, das mir im Profisport aufgrund meines großen Verletzungspechs immer wieder versagt geblieben ist. Dieses Ventil hätte mich fast in eine Spielabhängigkeit getrieben, die meine eigentliche Erkrankung zusätzlich noch negativ beeinflusst hätte. Dies ist zum Glück nicht geschehen.

Dank der Unterstützung meiner Familie, des FC St.Pauli- allen voran meines Trainers Holger Stanislawski-, meines Beraters Henry Hennig und meiner Ehefrau, begab ich mich am 13. November in eine stationäre Behandlung.

Meine Familie und ich möchten dies der Öffentlichkeit mitteilen, um anderen Betroffenen eventuell den Mut zu geben, sich ebenfalls zu öffnen bzw. helfen zu lassen.

Zudem möchten wir uns selbst ein Lügen- und Versteckspiel nach meiner Genesung ersparen. Wir möchten offen damit umgehen, um dazu beizutragen, dass diese Erkrankung kein Tabuthema mehr ist.“

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Biermann

Der FC St.Pauli unterstützt Andreas Biermann in seiner Entscheidung für den Gang in die Öffentlichkeit. Der gesamte Verein wird im Rahmen seiner Möglichkeiten ihm und seiner Familie jegliche Unterstützung zukommen lassen.

Als Verein bitten wir alle Medienvertreter diesen mutigen Schritt mit dem nötigen Respekt, der nötigen Sensibilität und Achtsamkeit zu behandeln.

Wir, als Verein und Arbeitgeber, werten es als außerordentlich positiv, dass Andreas Biermann die Entscheidung getroffen hat, sich in stationäre Behandlung zu begeben.

Während dieser Zeit des Klinikaufenthalts stehen einzelne Personen aus Familie, Freundeskreis und der Trainer in Kontakt zu ihm.

Wir bitten als Verein um Verständnis, dass es grundsätzlich keinerlei weitere Stellungnahmen (weder zum Gesundheitszustand, noch zum Verlauf der Therapie) geben wird, sofern es nicht ausdrücklich vom Spieler gewünscht wird.

Daher bitten wir auf Anfragen an einzelne Personen, Mitspieler, Vereinsmitarbeiter oder gar Familienangehörige abzusehen.

Alle Konzentration gilt dem Heilungsprozess von Andreas Biermann und der Unterstützung seiner Familie.

Der Verein FC St. Pauli

Teilen
Di., 30. September 2008 / Visite

Der Innenverteidiger, der sich im Spiel gegen Hansa Rostock eine schwere Rippenprellung zugezogen hat, liegt derzeit im Krankenhaus. Die Diagnose: Hirnhautentzündung (Meningitis). Damit fällt der Kapitän mehrere Wochen aus.
Am Sonnabend abend hatte Fabio über hämmernde Kopfschmerzen, Übelkeit und Nackenprobleme geklagt. Seine Frau Alexandra brachte ihn daraufhin am frühen Sonntag ins UKE. Nach einigen Untersuchungen stellte sich heraus, dass es sich um eine virale Infektion handelt. Zwei Wochen muss Morena im Krankenhaus bleiben.

Filip Trojan musste das heutige Vormittagstraining mit Adduktoren-Problemen abbrechen. Eine Kernspintomographie am heutigen Abend soll Aufschluss über die Schwere der Verletzung geben. Auch Rene Schnitzler konnte heute nicht trainieren, der Angreifer leidet unter einem stark geschwollenen Auge. Wahrscheinlich die Vorboten eines Gerstenkorns. Änlich erging es Ömer Sismanoglu (Magen-Darm-Grippe), Andreas Biermann (Grippe und Bindehautentzündung) sowie Carsten Rothenbach (leichte Oberschenkelzerrung) – alle nahmen heute erneut nicht am Mannschaftstraining teil.

Teilen
Fr., 18. April 2008 / Offizielles, Verträge

Der FC St. Pauli treibt seine Personalplanung für die neue Saison weiter intensiv voran. Nach Fabian Boll und Patrik Borger wurden jetzt auch die Verträge mit Ömer Sismanoglu (18) sowie Andreas Biermann (27) jeweils bis 30. Juni 2010 verlängert. Der Kontrakt hat bei beiden Spielern sowohl für die 3. als auch für die 2. Bundesliga Gültigkeit. Sportchef Helmut Schulte freut sich über die Vertragsverlängerungen: Ömer ist ein hoffnungsvolles Talent. Er muss aber mit beiden Beinen auf dem Boden bleiben und hart an sich arbeiten. Andreas hat in den Spielen, wo er zum Einsatz gekommen ist, bewiesen, dass er eine wichtige Stütze sein kann.

Teilen
Do., 31. Januar 2008 / Offizielles, Transfer

Kurz vor dem Ende der Transferperiode hat der FC St. Pauli zwei neue Spieler unter Vertrag genommen. Andreas Biermann und Pavlo Ianchuk wechseln ablösefrei ans Millerntor und erhalten zunächst einen Vertrag bis zum Saisonende. Der Kiezklub reagiert damit auf die Abgänge von Ian Joy (Real Salt Lake) und Jeremy Karikari (VfB Stuttgart II). Biermann und Ianchuk hatten in dieser Woche ein Probetraining beim FC St. Pauli absolviert und konnten die sportliche Leitung von sich überzeugen.

Teilen

Spiele

18-09-2020 18:30
Vorstadt
Vorstadt
Düsseldorf
Düsseldorf
18-09-2020 18:30
Regensburg
Regensburg
Nürnberg
Nürnberg
19-09-2020 13:00
Hannover
Hannover
Karlsruhe
Karlsruhe
19-09-2020 13:00
Sandhausen
Sandhausen
Darmstadt
Darmstadt
19-09-2020 13:00
Würzburg
Würzburg
Erzgebirge
Erzgebirge
20-09-2020 13:30
Heidenheim
Heidenheim
Braunschweig
Braunschweig
20-09-2020 13:30
Fürth
Fürth
Osnabrück
Osnabrück
20-09-2020 13:30
Holstein
Holstein
Paderborn
Paderborn
21-09-2020 20:30
Bochum
Bochum
St. Pauli

Tabelle

Rang Teams Gespielt Differenziell Tordifferenz Punkte
1 hsv 4 10 - 4 6 12
2 Kiel 4 5 - 1 4 10
3 Aue 4 6 - 5 1 7
4 hsv96 4 7 - 4 3 6
5 Jahn 4 4 - 3 1 6
6 Sandh. 4 4 - 6 -2 6
7 FCSP 4 8 - 7 1 5
8 Osnab. 3 3 - 2 1 5
9 1. FCN 4 6 - 6 0 5
10 VfL B. 4 4 - 4 0 5
11 D98 3 5 - 5 0 4
12 FCH 4 5 - 6 -1 4
13 F95 4 5 - 6 -1 4
14 SCP 4 4 - 5 -1 4
15 BTSV 4 3 - 7 -4 4
16 Fürth 4 4 - 5 -1 3
17 KSC 4 3 - 4 -1 3
18 Kickers 4 2 - 8 -6 1