Monat: Januar 2008

Do., 31. Januar 2008 / Offizielles, Transfer

Kurz vor dem Ende der Transferperiode hat der FC St. Pauli zwei neue Spieler unter Vertrag genommen. Andreas Biermann und Pavlo Ianchuk wechseln ablösefrei ans Millerntor und erhalten zunächst einen Vertrag bis zum Saisonende. Der Kiezklub reagiert damit auf die Abgänge von Ian Joy (Real Salt Lake) und Jeremy Karikari (VfB Stuttgart II). Biermann und Ianchuk hatten in dieser Woche ein Probetraining beim FC St. Pauli absolviert und konnten die sportliche Leitung von sich überzeugen.

Teilen
Mi., 30. Januar 2008 / Offizielles, Transfer
Di., 29. Januar 2008 / Aktionen, Pro Fans, Sozialromantiker

Wie beim Testspiel des FC St. Pauli gegen Hannover 96 durch einen Flyer zu erfahren war, beabsichtigt der FC St. Pauli von 1910 e.V. zur Rückrunde der Saison 2007/2008 die Einführung einer eigenen Stadionwährung:
den „Millerntaler“.

Dieser besteht aus Plastikmünzen (Pokerchips) mit unterschiedlichem Wert und muss VOR dem Verzehr erworben werden. Dafür werden sogenannte Tauschstände etabliert.

Wie der Caterer jüngst mitteilte, wird bereits zum ersten Heimspiel der Rückrunde der erste Stand, der die neue Währung entgegennimmt, in der Nähe der Südkurve eröffnet.
Sukzessive sollen weitere Stände folgen, was nur dazu führen kann, die Stände, die Euro entgegennehmen, in gleichen Umfang sukzessive abzubauen. Alles andere wäre wirtschaftlich nicht nachzuvollziehen und würde die Einführung einer solchen Währung prinzipiell in Frage stellen.
Wir gehen also von einer schleichenden Einführung aus, die die Abschaffung des Euro am Millerntor zum Ziel hat.

Dieses Vorhaben stößt in weiten Teilen der Fanszene des FC St. Pauli auf großes Unverständnis, da die Einführung dieser Stadionwährung für den Stadionbesucher keinerlei nennenswerte Vorteile hat:

Teilen
Fr., 25. Januar 2008 / Termine
Do., 24. Januar 2008 / Termine
Di., 22. Januar 2008 / Visite

Spiele

Tabelle

Rang Teams Gespielt Tordifferenz Punkte
1 VfB Stuttgart 6 4 14
2 Vorstadt 5 10 13
3 Arminia Bielefeld 6 6 12
4 SpVgg Greuther Fürth 6 4 12
5 SV Sandhausen 6 2 10
6 FC Erzgebirge Aue 6 0 9
7 VfL Osnabrück 6 4 9
8 1. FC Heidenheim 6 2 8
9 1. FC Nürnberg 6 -3 8
10 Karlsruher SC 6 -3 7
11 SG Dynamo Dresden 6 -2 6
12 Darmstadt 98 6 -3 6
13 FC St. Pauli 5 -2 5
14 Jahn Regensburg 6 1 5
15 Hannover 96 6 -3 5
16 Holstein Kiel 6 -5 5
17 VfL Bochum 6 -2 4
18 SV Wehen Wiesbaden 6 -10 2