Schlagwort: AGiM

Mi., 17. März 2010 / Pro Fans, Topstory

Stellungnahme des Ständigen Fanausschusses zur Reduzierung des Gästekartenkontingentes für das Spiel FC St. Pauli gegen Hansa Rostock

Wir als Ständiger Fanausschuss, dem Zusammenschluss aktiver Fangruppen des FC St. Pauli, nehmen zu den Vorgängen um die Entscheidung zur Reduzierung des Kartenkontingentes für die Anhänger des FC Hansa Rostock und die entsprechende Pressemitteilung des FC St. Pauli wie folgt Stellung:

Nachdem der Ständige Fanausschuss von einem Antrag des Präsidiums des FC St. Pauli an die DFL Kenntnis erlangt hat, keine bzw. hilfsweise 500 Gästefans aus Rostock zuzulassen, und diese Antragstellung von der DFL bestätigt wurde, kam es auf unsere Initiative hin zu einem Gespräch zwischen Vertretern der organisierten Fanszene und dem Präsidium des FC St. Pauli. In diesem Gespräch wurde fanseitig eindringlich auf die Türöffnerfunktion für künftiges restriktives Vorgehen bei der Kartenvergabe für Auswärtsspiele hingewiesen. Daraufhin wurde ein Kompromiss gefunden, welcher einen Dialog mit Vertretern von Hansa Rostock mit dem Ziel eines friedlichen Spieles bei gleichzeitiger Abkehr von einer Reduzierung des Gästekontingentes vorsah.

Teilen
Mi., 6. Februar 2008 / Aktionen, Sozialromantiker
Sa., 2. Februar 2008 / Sozialromantiker, Termine

Die Arbeitsgemeinschaft interessierter Mitglieder (AGiM) lädt alle Mitglieder und Fans des FC St. Pauli zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema „Millerntaler“ am Dienstag, 5. Februar, um 18 Uhr im Ballsaal (hinter der Haupttribüne, Zugang über Feldstrasse/Recyclinghof) ein.
Auf dem Podium diskutieren:

  • Corny Littmann, Präsident FC St. Pauli
  • Michael Meeske, Geschäftsführer FC St. Pauli
  • Peter Thomsen, Förde Show Concept
  • ein Mitinitiator des Boykottaufrufes
  • ein Vertreter des Fanclubsprecherrates

Im Anschluss an die Diskussion soll allen Besuchern die Möglichkeit gegeben werden, mitzudiskutieren, Fragen zu stellen bzw. Anregungen und Kritik zu äussern.
Ein späterer Veranstaltungsbeginn ist aufgrund von Terminschwierigkeiten seitens des Präsdiums leider nicht möglich. Wir freuen uns dennoch auf zahlreiches Erscheinen!
Hamburg, 01.02.2008 Kontakt: agim@fcstpauli.com

Teilen
Mi., 21. November 2007 / Offizielles

Aufgrund der anhaltenden Diskussion um die Verbindlichkeit des Mitgliederbeschlusses in Sachen Vermietung des Stadionnamens stellen wir fest:
Das Präsidium und der Aufsichtsrat des FC St. Pauli haben am Sonntag gemäss §12 Abs. 6 der Vereinssatzung von der Mitgliederversammlung den Auftrag bekommen, sicher zu stellen, dass der Stadionname Millerntorstadion nicht zu Zwecken der Werbung, des Sponsorings, der sonstigen Erhöhung der finanziellen Einnahmen oder als Gegenleistung für finanzielle Zuwendungen an den Verein oder verbundene Gesellschaften verkauft, erweitert oder verändert wird.
Dies beinhaltet selbstverständlich auch eine entsprechende Weisung an die Geschäftsführung und insbesondere an Herrn Michael Meeske, der gleichzeitig Gesellschafter der Millerntor-Stadion-Betriebsgesellschaft (MSB) ist und somit als weisungsgebundener Angestellter des Vereins entsprechend abzustimmen hat. Da in der MSB der Einstimmigkeitsgrundsatz herrscht, ist die Vermarktung des Stadionnamens gegen den erklärten Willen eines Gesellschafters nicht möglich.
Somit ist der Beschluss der Mitgliederversammlung keineswegs nur eine moralische, sondern auch eine (satzungs-)rechtliche Verpflichtung.

Zudem sollte es ohnehin eine Selbstverständlichkeit sein, dass das Präsidium eines demokratischen Vereins Beschlüsse des höchsten Vereinsgremiums, eben der Mitliederversammlung, respektiert und umsetzt.

Teilen
Fr., 17. November 2006 / Offizielles

Nach nunmehr zehnjähriger erfolgreicher Mitarbeit in der Vereinspolitik ist die AGiM heute an einem Punkt angekommen, der ein weiteres Bestehen in der bisherigen Form nicht mehr sinnvoll erscheinen lässt. Durch die Wahl der beiden Sprecher in den Aufsichtsrat und die vielfältige Beteiligung der übrigen Mitglieder in den diversen anderen Gremien und Organisationen rund um den FC St. Pauli ist eine kontinuierliche und konstruktive Vereinsarbeit für uns zeitlich und inhaltlich nicht mehr machbar. Wir haben uns deshalb für einen klaren Schlussstrich entschieden und lösen die AGiM deshalb in der bisherigen Form auf.

Teilen
Di., 11. April 2006 / Aktionen, Offizielles

Und auch wenn das hier jetzt langsam zu einer Anti-Littmannseite wird, es gibt da auch noch weitere Pressemitteilungen, dieses Mal von der AGiM:
Die AGiM (Arbeitsgemeinschaft interessierter Mitglieder) ist entsetzt über die uns bekannt gewordenen Ereignisse der letzten Tage. Wir widersprechen aufs Entschiedenste den Versuchen des Präsidenten des FC St. Pauli C. Littmann, Vereinsangestellte und den Fanladen St. Pauli im Nachhinein für das skandalöse Verhalten der Hamburger Polizei rund um das Chemnitz-Spiel verantwortlich zu machen. Für die AGiM ist es unerträglich, dass C. Littmann die vollkommen berechtigte Kritik am Vorgehen der Hamburger Polizei zu unterdrücken versucht.

Teilen

Spiele

Tabelle

Rang Teams Gespielt Differenziell Tordifferenz Punkte
1 Bielef. 13 29 - 14 15 28
2 hsv 13 30 - 12 18 26
3 VfB 13 20 - 18 2 23
4 FCH 13 21 - 14 7 20
5 Fürth 13 16 - 16 0 19
6 Aue 13 18 - 19 -1 18
7 Sandh. 13 14 - 14 0 17
8 Osnab. 13 14 - 12 2 16
9 D98 13 14 - 18 -4 15
10 Jahn 13 21 - 19 2 15
11 FCSP 13 17 - 17 0 15
12 Kiel 13 15 - 18 -3 15
13 VfL B. 13 23 - 23 0 14
14 1. FCN 13 21 - 27 -6 14
15 KSC 13 20 - 23 -3 14
16 hsv96 13 14 - 22 -8 14
17 SGD 13 14 - 24 -10 12
18 Wehen 13 13 - 24 -11 11